+43 (1) 283 14 27       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Handyrettung.at

Samsung Galaxy Note 4 Gerüchteküche

Samsungs größtes Flagschiff, das Galaxy Note 4, schafft es immer wieder die Gerüchteküche zum Überkochen zu bringen: Ein QHD-Display mit 5,7 Zoll Diagonale soll zum Einsatz kommen - ausserdem gibt es Hinweise auf einen Retina- und einen UV-Licht-Scanner. Samsung enthüllt das Handy am 3. September.

Bald ist es soweit, denn wie „internen“ Papieren von Samsung zu entnehmen ist, soll der Galaxy Note 3 Nachfolger spätestens im September auf den Markt kommen. So wird spekuliert, ob das Galaxy Note 4 mit 4 GB RAM ausgestattet sein könnte – ein solcher großer Arbeitsspeicher würde dem Galaxy Note 3 Nachfolger wahrlich einen extremen Boost mit sich bringen. So munkeln Kollegen von trustedreviews.com, dass das Samsung Galaxy Note 4 mit einer 16 Megapixel-Kamera auf den Markt kommt. Im Vergleich hierzu setzt das Galaxy Note 3 „nur“ auf 13 Megapixel - welche schon mehr als überzeugen ließen.

Zudem soll das neue Galaxy Note 4 in einem ziemlich kantigen Design auf den Markt kommen - offenbar hat das Handy auch einen Rahmen aus Aluminium und eine Rückseite, die noch mehr auf Leder setzt.

Ausserdem werden Gerüchte lauter, dass es zwei verschiedene Modelle geben wird, erste Bilder mit gebogenen USB-Port sowie andere ohne USB-Port und anderem "Schnick-Schnack" sind aufgetaucht. Genug gemunkelt: Es ist nahezu sicher, dass Samsung das Galaxy Note 4 am 3. September gegen 15:00 Uhr (Beginn der Veranstaltung) der Weltöffentlichkeit präsentieren wird - erste Presseeinladungen gingen nämlich schon raus.


Verwandte Artikel

Schreib ein Kommentar

Sie schreiben als Gast. Möglichkeit zum Einloggen besteht weiter unten.

Bekannt aus

Bekannt aus: ORF, ATV, Kurier, Radio Arabella

Zahlungsarten



Feedback
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen