Liebe Kundinnen und Kunden, als Systemrelevanter Betrieb bleiben unsere Filialen auch im Lockdown für euch geöffnet.

Ab welchen Alter ist ein Handy für Kinder sinnvoll?

Okt 25, 2021

Die meisten Kinder bekommen ihr erstes Handy, meist ein Smartphone, in Österreich zwischen 7 – 8 Jahren.

Zufolge der 7. Oberösterreichischen Kinder-Medien-Studie 2020 besitzen mehr als 50 % der 8 – 10 Jährigen ein Handy oder Smartphone.

Wann der richtige Zeitpunkt für das erste eigene Handy gekommen ist hängt nicht zwingend mit dem Alter zusammen. Wichtig ist, dass Ihr Kind bereit ist. Des weiteren hängt dies aber auch vom Familienalltag ab. Faktoren wie ein längerer Schulweg oder das Alleinsein über längere Zeiträume sind auch entscheidend.

Die pädagogische Empfehlung wird für Kinder ab 9 Jahren ausgesprochen. Hierbei ist die Rede aber von einem einfachen Handy, mit dem das Kind nur telefonieren kann.

Ein Smartphone empfiehlt sich sobald das Kind die Gefahren des Internets erkennen kann. Dies können Kinder meist rund um Ihrem 12. Geburtstag.

Wenn der Wunsch ein eigenes Smartphone zu haben von Ihrem Kind kommt, fragen Sie einfach, warum es dieses haben möchte. Meist will Ihr Kind es haben, weil alle anderen eines haben. Wenn Sie sich dessen unsicher sind besprechen Sie dies mit anderen Elternteilen und suchen Sie für Ihr Kind eine passende Lösung.

Lösungen, bei denen nicht unbedingt ein eigenes Handy benötigt wird sind zum Beispiel Haustelefone (damit muss kein Festnetz gemeint sein, sondern wirklich ein Tastentelefon, welches man zur Not auch einmal mitnehmen kann oder eben ein Smartphone mit beschränkter Nutzung). Tablets oder Smartwatches für Kinder sind auch eine Option.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, dass Ihr Kind ein eigenes Telefon bekommt sind verschiedene Punkte zu beachten.

  1. Welches Handy bekommt mein Kind?

Ein Tastentelefon eignet sich für jüngere Kinder, da man hier nicht zwingen sinnerfassend lesen muss und nicht ins Internet kann. Beherscht das Kind schon lesen und schreiben, kann man auch über ein Smartphone nachdenken. Es muss kein neues Gerät oder ein super-teureres Handy sein, damit Ihr Kind dazu gehört. Es reicht ein Smartphone, welches herkömmliche Apps herunterladen kann und über viel Speicherplatz verfügt da Fotos, Videos und Apps den meisten Speicher beanspruchen (64 GB internen Speicher sollte es auf jeden Fall haben).  

  1. Welchen Tarif sollte ich wählen?

Am Anfang sollte man sich für einen Wertkartentarif entscheiden, da so Kosten nicht überschritten werden können. Es gibt aber auch Monatstarife mit einer Kostensperre, hierfür sollten Sie sich von Ihrem Netzbetreiber gut beraten lassen.

Wichtig ist hier auch, dass Sie mit Ihrem Kind die Kosten besprechen. Ihr Kind sollte verstehen, warum es wichtig ist keine App Käufe zu tätigen. Wenn Ihr Kind etwas kostenpflichtiges aus dem App Store herunterladen möchte, sollte dies zuerst mit Ihnen besprochen werden. (Bitte speichern Sie dabei nicht Ihre Konto- bzw. Bezahldaten ab!)

  1. Familienverknüpfungen

Apple und Google bieten hauseigene Apps an bei denen Sie das Handy Ihres Kindes beschränken und kontrollieren können.

Hierzu einige Einstellungshilfen:


© Handyrettung.at GmbH 2021